Tischtennisabteilung des TSV Gronau feiert Saisonabschluss

Die Saison 2021/2022 ist beendet und der 1. Vorsitzende der TT- Abteilung Arne Burkard lud
seine Mitglieder zur großen Abschlussfeier ein. Sonst wurde der Abschluss bei Minigolf und
Grillen am kleinen Sporthaus gefeiert. Doch bei der letzten Versammlung wurde der Wunsch
lauter, mal etwas anderes zu unternehmen. Und so trafen sich 17 Kinder und 34
Erwachsene zuerst beim Bootsclub, um gemeinsam eine Runde auf dem Seitenarm der
Leine zu paddeln. Besonders die Kinder hatten dabei eine Menge Spaß. Mit fünf Kanus ging
es auf große Fahrt und das eine oder andere Hindernis musste gekonnt umschifft werden.

Das Wetter hielt sich und die Anstrengungen sorgten für großen Hunger. Dieser wurde im
Anschluss gemeinsam am Grillbuffet im Eichsfelder Hof gestillt, wo Michael Sürig als
Organisator die Mitglieder begrüßte. Gemeinsam ließ man die letzte Saison Revue passieren
und gab einen kleinen Ausblick auf die neue Saison. Schließlich sind einige Fragen noch
nicht geklärt. Wann können wir in die neue Halle umziehen und wie viel Platz werden wir dort
bekommen. Neue Tische sind schon bestellt und sollen aller Voraussicht Mitte Ende August
geliefert werden. Damit einhergehend stellten sich viele die Frage, wo die ersten Punktspiele
stattfinden werden. Die neuen Vorgaben des Verbandes engen das Zeitfenster für die Spiele
der Hinserie doch sehr ein. Und über allem schwebt das ständige „Coronaschwert“. Werden
wir endlich wieder einen normalen Saisonverlauf mit Hin- und Rückserie haben?

Doch jetzt ist erstmal für sechs Wochen Trainingspause. Ende August startet die
Vorbereitung auf die neue Saison. Dann wird der TSV wieder mit 6 Herrenmannschaften,
einem Mädchen- und einem neu eingerichteten Jugendteam an den Start gehen.
Arne Burkard zeigte sich sehr zufrieden: „ Wir konnten die Coronakrise wider erwarten doch
ganz gut bewältigen und die Abteilung hat an Mitgliedern gewonnen. Wenn wir jetzt noch ein
bis zwei Damen dazubekämen, könnten wir auch wieder mal eine Damenmannschaft
melden. In der neuen Halle haben wir endlich ausreichend Platz, so dass wir auch größere
Events wie die Kreismeisterschaften oder die Kreisrangliste ausrichten könnten. Dazu
müssen wir halt nur Unterstellmöglichkeiten für unsere dann insgesamt 16 Tische
bekommen. So gesehen schlagen wir eine neue Seite unserer Abteilungsgeschichte auf. “
Bis spät in den Abend saßen die letzten Mitglieder noch am Tisch. Jetzt steht vor der Pause
nur noch der Stand auf dem Freibad Gronau an, wo sich die Abteilung im Rahmen des
Tages der Vereine ebenfalls präsentieren wird.

Jahresabschlussbericht 2022 der Tischtennisabteilung – TSV Gronau

Der Jahresbericht 2022 der Tischtennisabteilung umfasst den Zeitraum von März
2021 bis März 2022 und somit die Saison 2020/2021 und Teile der Saison
2021/2022. Über die Saison 2020/2021 gibt es sportlich nicht viel zu berichten,
weil diese Ende Oktober 2020 abgebrochen und letzten Endes auch
coronabedingt annulliert worden ist. Erst im März 2021 konnte der
Trainingsbetrieb unter strengen Auflagen wieder aufgenommen werden. Als sich
die Inzidenzzahlen verringerten und die Maßnahmen zum Sommer hin gelockert
wurden, wurde diese Chance gleich genutzt, die fälligen Vereinsmeisterschaften
2021 auszurichten, eine Abteilungsversammlung Anfang Juni 2021 einzuberufen
und den traditionellen Saisonabschluss am kleinen Sporthaus mit Minigolf und
Gegrilltem zu feiern. Vereinsmeister auf Bezirksebene wurde 2021 zum zweiten
Mal Michael Kerner vor Felix Lehmann und Arne Burkard. Auf Kreisebene holte
überraschend Wolfgang Schröter vor Jan Möller und Benjamin Tietje den Titel.
Doppelmeister wurden Thilo Dechau und Jan Möller vor Michael Kerner und Ralf
Scheffler. Die Vereinsmeisterschaften der Jugend fielen dem frühen
Ferienbeginn und der nächsten coronabedingten Pause Ende November 2021
zum Opfer. Wahlen standen im Jahr 2021 bei der Abteilungsversammlung nicht
an. Aber es ging um die Planungen für die kommende Saison sowie den Umzug
in die neue Sporthalle, die eigentlich im Spätsommer 2021 fertiggestellt sein
sollte. Dafür wurde eine Spendenaktion durch den 1. Vorsitzenden ins Leben
gerufen und bei vielen Firmen in Gronau Akquise betrieben. Mit Flyern ging es
auf die Suche und anfangs sah es so aus, als ob die Mühen keine Früchte tragen
würden. Doch beim zweiten Nachsetzen mittels Zeitungsartikel und der
Spendenplattform „Heimatherzen“ der Sparkasse HI/GS/PE konnte die Abteilung
den größten Teil der erforderlichen Investitionssumme einfahren.
Herauszuheben waren die Spenden der Sparkasse selbst, des ÜWL, der
Steintorapotheke, Fa. Brinkmann, Fa. IBH von Marc Kokola sowie vielen

2
Mitgliedern der Sparte, die sich am crowdfunding beteiligt haben. Mit einem
aktuellen Abteilungs-Kontostand von 8437,30 Euro und einem zusätzlichen
Betrag von 2720,- Euro auf dem Spendenaktionskonto sollten die erforderlichen
Anschaffungen zu bewältigen sein.Leider musste die Braunkohlwanderung im
Februar aufgrund der hohen Inzidenz 2022 abgesagt werden.

Die Abteilungsversammlung fand am 1. April um 18:30 Uhr in der Sporthalle statt.
Arne Burkard konnte 26 Mitglieder begrüßen und leitete die Versammlung. Leider
ist unser langjähriger Kassenwart Reinhold Hasse aus gesundheitlichen Gründen
zurückgetreten und wurde mit Präsent und Applaus verabschiedet. Mit Helmut
Hoffmann steht jedoch ein erfahrener Bänker in den Startlöchern, der einstimmig
gewählt worden ist. Der 1. und 2. Vorsitzende stellten sich erneut zur Wahl für die
nächsten zwei Jahre und wurden ebenfalls wieder gewählt. Auch bei den
anderen Posten gab es keine nennenswerten Veränderungen. Sportlich wird es
in der aktuellen Saison 2021/2022 lediglich eine Serie geben, weil die Saison von
Ende November bis Ende Februar durch den Verband unterbrochen wurde. Da
nur noch wenige Spiele bis zum Abschluss ausstehen, bedeutet das für die
einzelnen Mannschaften folgendes: 1. Herren gesichertes Mittelfeld in der BOL,
2. Herren 3. Platz in der 1. Bezirksklasse, 3. Herren mit Chancen auf Platz 2 und
der damit verbundenen Teilnahme an den Relegationsspielen zur 1.
Bezirksklasse, 4. Herren Meister in der Kreisliga und Aufstieg in die 2.
Bezirksklasse, 5. Herren Klassenerhalt in der 1. Kreisklasse, genauso die 6.
Herren in der 3. Kreisklasse. Die Mitgliederzahl der Sparte erholte sich
erfreulicher Seitz auf knapp 80 Mitgliedern und vielleicht können wir zur neuen
Saison seit vielen Jahren wieder eine Jugend- und Damenmannschaft melden.

Abteilungsleiter
Arne Burkard
Telefon 05182 – 909469
E-Mail: arneburkard@gmx.de