27.04.2013 – Vereinsmeisterschaften der Herren 2013

Wolfgang Nicklaus neuer Titelträger bei den Herren des TSV  Gronau

Neue Vereinsmeister im Doppel sind Heiko Gauert/Hans Schulze

Zu den diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Herren konnte Spartenleiter Rüdiger Leopold ein relativ kleines Teilnehmerfeld von 13 Spielern begrüssen. Es wurden 2 Gruppen zusammengelost, wobei die Bestplatzierten Teilnehmer des Vorjahres als Gruppenköpfe gesetzt wurden. Da diesmal nur 2 Gruppen mit 6 bzw. 7 Teilnehmern am Start waren, verzichtete man auf ein Viertelfinale und die beiden Erstplazierten der Gruppen spielten gleich das Halbfinale und anschliessend das Finale und das Spiel um Platz 3 aus. Da der Titelverteidiger Felix Lehmann diesmal arbeitsbedingt nicht an den Start ging, mußte in jedem Falle ein neuer Vereinsmeister ermittelt werden. Es war zwar Schade, daß aus der 1. Herren aus verschiedenen Gründen nur 2 Spieler teilnehmen konnten, dafür war umso erfreulicher, daß aus allen Herrenmannschaften einige Akteure am Start waren.

In der Sechser-Gruppe 1 setzte sich Wolfgang Nicklaus ungeschlagen mit 5:0 Siegen durch und erreichte das Halbfinale. Den 2. Platz in dieser Gruppe erkämpfte sich Heiko Gauert mit 4:1 Siegen, der ein wenig überraschend Helmut Hoffmann aus der 1. Herren besiegte und diesen damit auf Platz 3 mit 3:2 Siegen verweisen konnte. Rüdiger Leopold schaffte mit 2:3 Siegen den 4. Platz in dieser Gruppe vor Ralf Scheffler, der auf 1:4 Siege kam. Ohne Sieg endete das Turnier mit 0:5 Spielen für Daniel Stolk aus der 5. Herren.

In der Siebener-Gruppe 2 wurde Arne Burkard seiner Favoritenrolle gerecht und setzte sich ungeschlagen mit 6:0 Siegen durch. In einer spannenden Partie verwies er Michael Kerner knapp auf Platz 2 in dieser Gruppe mit 5:1 Siegen. Den 3. Platz behauptete Matthias Reinsch mit 4:2 Siegen. Eine kleine Überraschung gelang Wolfgang Schröter, der sich gleich gegen 2 höher eingeschätzte Spieler durchsetzen konnte und mit 3:3 Siegen Platz 4 belegte. Mit Platz 5 mußte sich Niclas Schulze begnügen. Mit 2:4 Siegen verwies er seinen Vater Hans Schulze auf den 6. Platz mit 1:5 Siegen. Reinhold Hasse mußte das Turnier leider ohne Sieg mit 0:6 Spielen auf Platz 7 beenden.

Im 1. Halbfinale standen sich somit Wolfgang Nicklaus und Michael Kerner gegenüber. Mit 3:2 Sätzen setzte sich „Nico“ letztendlich knapp durch und zog in das Finale ein. Im 2. Spiel traf Arne Burkard auf Heiko Gauert und ließ diesem keine Chance. Glatt mit 3:0 sicherte sich Arne die Finalteilnahme.

Damit kam es im Spiel um Platz 3 zu der Begegnung Heiko Gauert gegen Michael Kerner. Mit einer ganz starken kämpferischen Leistung konnte Michael Kerner das Match in 4 Sätzen mit 15:17, 11:5, 11:3 und 11:6 für sich entscheiden.

Das Finale hieß Wolfgang Nicklaus gegen Arne Burkard. Beide gingen hochmotiviert in das Spiel. Die Zuschauer konnten Klasseballwechsel sehen. Am Ende ging Wolfgang Nicklaus mit einem 11:5 , 11:8, 6:11 und 11:6 als Sieger von der Platte und wurde wieder einmal Vereinsmeister der Herren des TSV Gronau.

Im Anschluß an die Einzelkonkurrenz wurden die Doppel ausgelost. Bei 6 teilnehmenden Doppeln wurden die neuen Vereinsmeister in einer Gruppe im Spiel Jeder gegen Jeden ermittelt. Das Los brachte viele gleichwertige Doppelpaarungen zusammen. Die meisten Spiele verliefen sehr knapp und spannend und wurden oft auch erst im 5. Satz entschieden. Heiko Gauert/Hans Schulze harmonierten am Besten zusammen und gewannen alle 5 Spiele und wurden damit logische und verdiente Vereinsmeister im Doppel. Den 2. Platz belegten Helmut Hoffmann/Wolfgang Schröter, die damit Vizemeister mit 4:1 Siegen wurden. Die anderen 4 Paarungen lagen alle dicht beieinander. Für 2 Doppelpaare endete das Turnier mit 2:3 Siegen und für die beiden anderen Doppel mit 1:4 Siegen. Auf Platz 3 landeten mit 2:3 Siegen Michael Kerner/Niclas Schulze vor den Punktgleichen Matthias Reinsch/Rüdiger Leopold mit 2:3 Siegen auf Rang 4. Mit 1:4 Siegen erreichtenWolfgang Nicklaus/Ralf Scheffler Platz 5. Auf dem 6. Platz landeten mit 1:4 Siegen Arne Burkard/Daniel Stolk, die ihre Spiele fast alle sehr knapp verloren.

Nach dem Ende der Veranstaltung überreichte Spartenleiter Rüdiger Leopold im Rahmen der Siegerehrung die Pokale und Urkunden an die Sieger und Platzierten. Anschliessend fanden sich alle Beteiligten zu einer kleinen Feierstunde bei Gegrilltem und kalten Getränken ein und ließen die Vereinsmeisterschaften noch einmal bei „Fachgesprächen“ Revue passieren.

X

X

X

X

Julian Meyer neuer Vereinsmeister bei der Jugend des TSV Gronau

Das Teilnehmerfeld bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Jugend war zwar relativ klein, dafür gab es aber ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen um die Meisterschaft. Die 6 teilnehmenden Jugendlichen traten in einer Gruppe im Modus Jeder gegen Jeden an. Am Ende waren gleich 3 Spieler mit jeweils 4:1 Siegen vorn dabei und es mußten die Sätze ausgezählt werden, um den neuen Meister festzustellen. Auch dabei ging es äußerst knapp zu. Neuer Meister wurde Julian Meyer mit 14:4 Sätzen vor Lukas Fischer mit 13:4 Sätzen. Platz 3 ging nach toller Leistung an Bastian Sievers mit 13:5 Sätzen.

Die weiteren Teilnehmer hatten mit der Entscheidung nichts zu tun und kamen etwas abgeschlagen auf die weiteren Plätze. Rang 4 ging dabei an David Walter mit 2:3 Siegen. Mit 1:4 Siegen belegte Nicklas Born den 5. Platz vor Tim König mit 0:5 Siegen.

X

X

X

Abteilungsleiter
Rüdiger Leopold
Telefon 05182 – 4644
E-Mail: tt@tsv-gronau-leine.de

Kontakt
Trainingszeiten
Spielplan
Aktuelles
Mannschaft
Archiv